Wir Über Uns

Die “Anderter Strolche” wurden 1994 aus einer Notsituation heraus gegründet.
Das Angebot an Kindergartenplätzen war damals wie heute völlig unzureichend.

Zur Zeit werden in unserem Kindergarten 25 Kinder durch 5 pädagogische Fachkräfte betreut, die nach Möglichkeit noch von einem/r Praktikanten/in unterstützt werden.

Das Team

Über uns

Unser Erzieherteam hat sich im Winter 2018/2019 durch die zu erwartenden Mutterfreuden bei Lisa Schramm neu formieren müssen. Neben den “alten” Strolchen Marion Haferkamm und Florian Koch, konnten Maria Lange und Stefanie Ohlscher nach glücklicherweise nur relativ kurzer Vakanzzeit angestellt werden, um die zuverlässige und vor allem liebevolle Betreuung der kleinen Strolche aufrecht zu erhalten. Für das Team der Anderter Strolche sind die Kinder nicht “nur” Beruf, sondern Berufung. Die kleinen Strolche liegen den Erziehenden sehr am Herzen, das Team gibt sich täglich die größte Mühe, die Kindergartenzeit ihrer Schützlinge zu einer tollen Zeit werden zu lassen.

Wir sind froh, Maria und Steffi im Team zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. Lisa wird nach einer angemessenen Elternzeit wieder zu uns stoßen, ist also grundsätzlich noch an Bord.

Seit Kurzem bereichert unsere ehemalige Praktikantin Emmely Hintze unser Team. Sie absolviert für 3,5 Jahre bei den Strolchen den praktischen Teil ihrer Ausbildung zur Erzieherin. Wir freuen uns, Emmely auf dem Weg in unseren tollen Beruf begleiten zu dürfen.

Unsere Räumlichkeiten

Die Anderter Strolche “bewohnen” seit ihrer Gründung einen ehemaligen Bauhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Zum Kindergarten umgebaut, ist er seit 1994 die Heimat von insgesamt über 260 kleinen und großen Strolchen.

Die großzügigen Räumlichkeiten und das riesige Außengelände lassen viel Spielraum für eine optimale Entwicklung der Kinder.

Das Erzieherteam achtet sehr darauf, dass die Räume kindgerecht und modern ausgestattet sind. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern werden die Räumlichkeiten regelmäßig renoviert, farblich gestaltet und ausgestattet. Ziel ist, das sich klein und groß wohl fühlen.

Unser Stadtteil

Obwohl Anderten zur Stadt Hannover gehört, hat dieser Stadtteil seinen ländlichen Charakter nicht verloren. Dazu tragen auch die leicht zu erreichenden Naherholungsgebiete Tiergarten und Mittellandkanal bei. In unmittelbarer Nähe unserer Kindertagesstätte befinden sich zudem die Hindenburgschleuse und einige Spielplätze, so dass den Strolchen viel Raum für Ausflüge aller Art gegeben ist.

In den letzten Jahren wurde Anderten mehr und mehr zu einem Stadtteil für junge Familien. Durch die kurzen und überschaubaren Wege können sich die Kinder spontan verabreden, oder in den sehr engagierten Sportvereinen (Handball, Fußball, Kinderturnen, etc.) zusätzliche freie Zeit miteinander verbringen.

So gesehen, passen die Strolche sehr gut hier hin: klein, überschaubar, vielfältig, familiär und irgendwie sympatisch!

 

So sehen wir unsere Arbeit

Unser Kindergarten der Anderter Strolche dient ausschließlich dem Interesse der Kinder, die es zu betreuen gilt. Deswegen wollen wir unseren Kindern eine fröhliche, erlebnisreiche, angstfreie und entwicklungsfördernde Kindergartenzeit ermöglichen. Wir sehen uns als ihre Partner und Lebensbegleiter.

Kinder sind ein Spiegel unserer Handlungen, deshalb sind wir aufgefordert, uns mit unseren Schwächen und Stärken auseinanderzusetzen (Reflexion des eigenen Tuns). Wir möchten durch unsere Arbeit ein Vertrauensverhältnis zwischen den Kindern und uns entwickeln. Vertrauen und Zuverlässigkeit ist die Basis unseres Betreuungsauftrages.

Unser Bildungs- und Erziehungsauftrag

§ 2 KitaG Abs. 3:
Zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags sind die Tageseinrichtungen so zu gestalten, das sie als anregender Lebensraum den Bedürfnissen der Kinder nach Begegnung mit anderen Kindern, Eigentätigkeit im Spiel, Bewegung, Ruhe und Geborgenheit neue Erfahrungen und Erweiterungen der eigenen Möglichkeiten gerecht werden können.

Qualitätsmerkmale

Wir praktizieren in unserem Kindergarten den situationsorientierten Ansatz, das heißt, wir fördern die einzelnen Bereiche und Funktionen

  • Sprache und Motorik,
  • Intelligenz und Kreativität,
  • Phantasie und Interessen,
  • Denken und Gefühle

Grundlage hierfür ist die Beobachtung und Dokumentation der frühkindlichen Entwicklung. Die Aufzeichnungen werden für die individuelle Entwicklungsbegleitung eingesetzt. Die Dokumente bieten den Eltern und Erziehern systematischen Überblick über die Lernfortschritte der Kinder und tragen somit zu einer Erziehungspartnerschaft bei. An einmal jährlich stattfindenden Entwicklungsgesprächen wird den Eltern der Entwicklungsstand ihres Kindes ausführlich von den Erziehenden dargestellt.

Elternarbeit

Elterninitiative – das heißt bei den Anderter Strolchen, dass die Eltern den Kindergartenalltag auf vielfältige Art und Weise aktiv mitgestalten. Keine Angst – das muss für den Einzelnen keinen großen Zeit- und Arbeitsaufwand bedeuten. Weniges muss, aber (fast) alles darf.

Ein- bis zweimal im Jahr hat jede Familie – gemeinsam mit einer zweiten – Monatsdienst. Im Rahmen dessen werden kleinere Aufgaben erledigt, die für den Kindergartenalltag unerlässlich sind, wie zum Beispiel Handtücher zu waschen, Getränke zu kaufen, den Hof zu fegen oder Rasen zu mähen.

Zweimal im Jahr packen dann  alle gemeinsam mit an: beim Arbeitseinsatz werden größere Reparatur- und Renovierungsarbeiten in netter Gemeinschaft erledigt. Nach getaner Arbeit wird beim gemeinsamen Essen zusammen gefeiert. Oft entstehen dort schon wieder neue Ideen, wie der Kindergarten noch attraktiver gestaltet werden kann.

Auch bei gemeinsamen Festen und Feiern ist das Erzieherteam auf die Hilfe aller angewiesen. Mit einem kleinen Beitrag zum Buffet oder als Unterstützung bei der Betreuung von Spiel- oder Verpflegungsstationen kann sich jeder auf seine Weise mit einbringen.

 

eltern (2)
eltern (1)

Der ständige Austausch zwischen Eltern und Erzieherteam ist im Alltag in unseren Augen unerlässlich.  Die Fachkräfte stehen den Eltern beim Bringen oder Abholen für kurze Gespräche jederzeit zur Verfügung. Für zeitintensivere Elterngespräche können gesonderte Termine vereinbart werden. Einmal im Jahr statt findende Entwicklungsgespräche mit den Eltern ermöglichen die intensive Betrachtung der Entwicklung eines jeden Kindes.

Elternabende, Hospitationen sowie Einladungen zu gemeinsamen Aktivitäten wie Bastelnachmittagen oder Grillfesten dienen der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherteam, die für die optimale Entwicklung der Kinder so wichtig ist.

Der Vorstand der “Anderter Strolche”

Eine besondere Aufgabe hat der Vorstand des Trägervereins „Anderter Strolche“ e.V., der sich aus Vertretern der Elternschaft zusammensetzt und gemeinsam mit dem Erzieherteam die Geschäftsführung des Kindergartens übernimmt.

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für den Zeitraum von zwei Jahren gewählt.

1. Vorsitzender

Philipp Tillmanns

1. Vorsitzender
2. Vorsitzender

Fabian Schulz

2. Vorsitzender
Kassenwartin

Nina Echterling

Kassenwartin
Schriftführerin

Christine Gaßmann

Schriftführerin